beMOOKY!

beMOOKY – diese Idee entstand, als sich zwei Menschen trafen, die eine Überzeugung teilen: „Zu einem besseren Leben gehört eine bessere Ernährung. Punkt.“ Flavio Stückemann, ehemaliger Basketballprofi und Kapitän der U-20-Nationalmannschaft, hat hautnah gespürt, dass gute Ernährung und gute Leistung ein ideales Team sind. Der Unternehmer Florian Möschter engagiert sich bereits seit seiner Schulzeit in sozialen Projekten. Er weiß aus eigener Erfahrung, dass die Qualität einer Mahlzeit einen großen Unterschied machen kann. Sicher sind die beiden nicht die Einzigen, denen aufgefallen ist, dass es um die Ernährung im Büro nicht gut bestellt war. Doch im Gegensatz zu anderen zogen sie die Konsequenz und wurden aktiv. – „Es sollte eine Auswahl von Büro-Snacks geben, die für alle besser ist: das Büro-Team, die Unternehmen, die Hersteller und am besten auch, für viele andere Menschen, denen es nicht so gut geht.“ Die gab es nicht, also kümmerten sich Flavio und Florian selbst darum: Sie gründeten die benefactions GmbH und erfanden die beMOOKY-Box. Was dort hinein kommt, muss ihrer Philosophie gerecht werden – und steht hoffentlich bald auch in Deinem Büro.

Interview

  • 1. Was ist deine tägliche Motivation?

    beMOOKY ist die bessere, gesündere, nachhaltigere Alternative zu den üblichen Naschboxen, Kekstellern und Torten im Büro und auf Events. beMOOKY´s Motivation liegt darin einen einfachen Zugang zu besserer Lebensqualität zu schaffen. Snacken ist im Arbeitsalltag nicht weg zu denken und gehört einfach dazu. Warum passiert dieses größten Teils mit Einfluss eines schlechten Gewissens? So hat beMOOKY die Lösung geschaffen und eine Kette für eine Dienstleistung zu schaffen in der alle die mooky sind profitieren. Unsere Boxen erden in der Tischlerei für Menschen mit Handicap gefertigt – super mooky. Die Snacks in der Box sind nicht von unüberschaubaren Großkonzernen sondern von Startups die bewusstes Snacken ermöglichen – derbe mooky. Durch einen während der Gründungsphase geschlossenen Lizenzvertrag wird pro abgenommene Box ein Betreuungstag für ein Kind in der Stiftung Mittagskinder finanziert – über mooky! Snacken mit gutem Gewissen – das ist mooky!

  • 2. Kannst du von deinem StartUp leben?

    Aktuell beschäftigt beMOOKY 5 Personen in Vollzeit. Im August kommen weitere 5 dazu.

  • 3. Was hast du dir von deinem ersten selbst verdienten Geld gegönnt?

    Rechnungen bezahlt und eine Kugel Mango Eis bei Luicella´s

  • 4. Was war bisher deine größte Niederlage?

    Niederlage , was ist das genau? Entweder man gewinnt oder man lernt.

  • 5. Was ist dein absolutes lieblings StartUp?

    Wir lieben Startup´s und arbeiten mit vielen zusammen. Jedes hat seine eigene Herausforderungen und ist auf seine Art einzigartig diese Hürden zu meistern. Daher netzwerken wir viel um Erfahrungswerte auszutauschen. Einen absoluten Liebling gibt es daher nicht.

  •      Unsere High- Five Fragen wurden beantwortet von:

    Flavio Stückemann

Das sind wir!

Feedback

btn